Neue Gesellschaften. Neue Produkte. Neue Lösungen. Neue Technologien. Neue Jobs. Neue CHANCEN.
  |   Anfragen  |   Antworten  |   Neuigkeiten  |   Rückrufe  |   Beschwerden  |   Kontakte  |  
Neue Gesellschaften. Neue Produkte. Neue Lösungen. Neue Technologien. Neue Jobs. Neue CHANCEN.
  |   Anfragen  |   Antworten  |   Neuigkeiten  |   Rückrufe  |   Beschwerden  |   Kontakte  |  

Beschaffung

Beschaffung

 
Jedes erfolgreiche Unternehmen und jedes erfolgreiche Projekt benötigt Produktionsfaktoren wie Arbeit in Form von Fachkräften, Kapital in Form von Geld, Stoffe in Form von Sachen, Energie in Form von Strom und Nahrung, Immaterielles in Form von Kreativität, Boden in Form von Räumen und Flächen sowie Zeit. Alle Produktionsfaktoren sind leider nur begrenzt auf unserem Planeten vorhanden. Die großen Herausforderungen und gleichzeitigen Schwierigkeiten sind es zu jedem Produktionsfortschritt die genau richtigen Zutaten beizumengen um genau das richtige Produktionsergebnis zu bekommen. Die Zeit jedoch verhält sich ganz anders und arbeitet grundsätzlich gegen uns alle und immer nur in eine Richtung. Je mehr Erfahrungen wir sammeln, je mehr Wissen wir sammeln, je mehr Kompetenzen wir sammeln, je mehr Unterstützer wir sammeln umso besser, stärker, größer, kräftiger, mächtiger und erfolgreicher werden wir. Das hat China geschafft, das schaffen die Inder, das schaffen die Afrikaner und das schaffen erst recht die Europäer. Dem Beschaffungswesen kommt aus den oben geschilderten Gründen stets eine ganz besondere Bedeutung zu. Der Inkubator wird mit jedem einzelnen Projekt einen immer größeren weltumspannenden Lieferantenpool aufbauen mit guten Konditionen, die zum Vorteil zukünftiger Projekte eingesetzt werden. Ein richtig gut funktionierendes glokales Beschaffungswesen ist für den Inkubator und seinen Projekten so überlebensnotwendig, wie für uns Menschen eine saubere Luft zum Atmen.

 


Zuletzt überarbeitet am 31. Dezember 2019